Tag 8 – 0 km

Heute am Tag 8 ist einmal ein Tag Pause angesagt. Auf dem Campingplatz von Hermann und Jaqueline kann man super entspannen und den Tag am sich vorbeiziehen lassen.

Ich habe meine Sachen getrocknet, gewaschen und wieder getrocknet. Meine Fahrradkette gereinigt, das USB Kabel zum Navi nach Defekt gewechselt und schlussendlich auch viel Kraft getankt. Am Abend gab es auf Bestellung für alle Pizza.

Ich war einmal umringt von Niederländern und habe versucht hier und da etwas zu verstehen. Ich kann aber auch sagen, dass sie ihr Bestes gaben um mich auf Englisch in die Gespräche einzubinden.

Die Nacht war dann angenehmer und ruhiger als die letzte. Auch wenn der nette Nachbar ab und an schnarchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.